PÜG-Hygienebegehung


Nicht erst seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist der Anspruch an einen umfassenden Hygienestandard in Deutschland groß. Immer mehr Unternehmen legen Wert auf ein umfängliches Hygienekonzept, um so Sicherheit und Vertrauen bei Kunden und Mitarbeitern zu schaffen.

Grundlage eines internen Schutz- und Hygienekonzeptes sind die Empfehlungen der Infektionsprävention nach Infektionsschutzgesetz in der jeweils gültigen Version, nach Bundesland sowie nach Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI). Ergänzt durch den aktuellen Maßnahmenkatalog, Arbeitsschutzvorgaben und branchenspezifische Vorgaben für SARS-COV2.

Die PÜG Prüfstelle Hygiene führt Hygieneprüfungen in Unternehmen und Einrichtungen mit qualifiziertem Fachpersonal durch. Im Rahmen des Prüftermins wird auf Basis eines vorhandenen Hygienekonzeptes die Umsetzung der Maßnahmen vor Ort geprüft. Im Mittelpunkt der Prüfung steht der Schutz des Menschen vor Bakterien und Viren. Dazu ist eine gründliche Reinigung und Desinfektion zur Erreichung eines notwendigen Hygieneniveaus erforderlich. Neben der Hygieneplanung und den ergriffenen Schutzmaßnahmen, ist die Dokumentation der Wirksamkeit der Hygienemaßnahmen ein Prüfungsschwerpunkt. Nach erfolgreich durchgeführter Hygieneprüfung erhält das Unternehmen/Einrichtung die PÜG-Hygienebescheinigung und das PÜG-Hygiene-Siegel.

Hygienebegehung bei der Firma MyWellness

Erhalten Sie einen Einblick in eine Hygienebegehung.

Themen die im Hygienekonzept geregelt sein müssen:

Virenquelle

Kernpunkt ist die Verbreitung durch die Virenquelle zu verhindern.

a) der Mensch durch seinen Atem
b) der Mensch durch seine Kontakte und Berührungen

2. Virenträger

Wie kann verhindert werden, dass ein Virus das in der Luft oder auf einer Fläche vorhanden ist, an einen Empfänger weiter gegeben wird?

3. Was muss desinfiziert werden?
    
4. Wie wird desinfiziert?

a) Mittel (Luftreiniger, Putzmittel)
b) Methode (Mechanisch mit Geräten: UVC, Ozon, Filter. Manuell: Handreinigung)

5. Welche Planung ist vorhanden?

a) Hygieneplanung
b) zeitliche Intervalle

6. Welche Verantwortlichkeiten?

a) Wer desinfiziert, reinigt (Qualifikation)?
b) Wer überwacht?

7. Welche Aufzeichnungen/Dokumentation wird geführt?

a) Vorgabedokumentation, Bedienungsanleitung für die Ausführenden
b) Nachweisdokumentation, wer schreibt was auf und wo, wie lange wird das aufbewahrt?

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie möchten ein individuelles Angebot anfragen oder haben fachspezifische Fragen?